Chirurgiespitzen

Bone surgery Kit

Bone surgery Kit

Dünn und sicher.
Bone Surgery™ (BS)-Spitzen, die in erster Linie für Knochentransplantationen vorgesehen sind, ermöglichen das Zertrennen, Herausschneiden und Remodellieren von Knochenstrukturen ohne Risiko einer Läsion von weichem Gewebe.
Der BS-Kit umfasst sechs Ultraschallspitzen (drei Sägen und drei Skalpelle), die jeweils auf die unterschiedlichen Fälle im intraoralen Umfeld zugeschnitten sind, und wird für klinische Behandlungen wie Knochenentnahme, Kammerweiterung, Präparation des Implantatbereichs und den Zugang zum Nervus alveolaris inferior verwendet.
Das sterile Spray trägt zur Kühlung der Spitzen bei (und damit zur Vermeidung von Gewebeschäden durch hohe Temperaturen) und sorgt für eine hervorragende Sichtbarkeit des Behandlungsbereichs.
Diese Spitzen garantieren einen feinen, sauberen und mühelosen Schnitt.

Crest Splitting Kit

Crest Splitting Kit

Leichtgängige, kontrollierte Technik.
Mit den Spitzen für die Kammspaltung kann der Kamm Stück für Stück und ohne Risiko eines Knochenbruchs erweitert werden.
Die besonders fein schneidenden Spitzen CS1 und CS2 dienen für Osteotomien mit bis zu 8 mm Tiefe. Dieser feine Einschnitt ist von entscheidender Bedeutung und prägt die nachfolgenden Behandlungsschritte. Die Spitze CS3 dient für Entlastungseinschnitte an den mesialen und distalen Extremitäten, jeweils mit einer Tiefe von bis zu 8 mm. Dieser Schritt dient zur Verhütung von Knochenbrüchen.
Mit den konischen Spitzen CS4, CS5 und CS6 kann der Kamm schrittweise und ohne Trauma erweitert werden.
Die Biomaterialien zur Knochenauffüllung können behutsam in den so entstandenen Raum eingebracht werden. Das Implantat kann unmittelbar oder nach der Heilung eingesetzt werden.

Sinus Lift Kit

Sinus Lift Kit

Für beste Sichtverhältnisse.
Der Kit „Sinus Lift“ bietet alles, was Zahnärzte für eine unkomplizierte und sichere Durchführung eines lateralen Sinuslifts benötigen. Dank der Modulation der Ultraschallfrequenz ist das Risiko eines Membranschadens begrenzt.
Die diamantierten Spitzen zum Zuschneiden eines Knochenfensters und die drei Spatelspitzen für Sinuslift SL1 und SL2 werden mit sterilem Spray gekühlt (zur Vermeidung von Gewebeschäden durch hohe Temperaturen). Zur Kontrolle der Membranablösung wird der Einsatz eines Handinstruments empfohlen.
Darüber hinaus sorgt der Kavitationseffekt für herausragende Sicht auf den Operationsbereich.
Diese Spitzen garantieren einen feinen, sauberen und mühelosen Schnitt.

Intralift Kit

Intralift Kit

Schnelle, sichere und minimal-invasive Technik.
Der Kit Intralift™ wurde für die Sinusbodenelevation entwickelt und ermöglicht nicht-invasive Eingriffe ohne Abstriche bei der Sicherheit.
Die diamantierten Spitzen mit von 1,35 mm bis 2,80 mm gestaffeltem Durchmesser dienen zum Bohren und allmählichen Aufweiten des Zugangskanals zur Sinusmembran. Das sterile Spray kühlt die Spitzen und beugt damit
einem Temperaturanstieg vor, der zu Gewebeschäden führen könnte.
Die Membran wird mit der TKW5-Spitze mithilfe von Mikrokavitation gelöst. Dank der Modulation der Ultraschallfrequenz ist das Risiko eines Membranschadens begrenzt.
Darüber hinaus sorgt der Kavitationseffekt für herausragende Sicht auf den Operationsbereich.

 

Piezocision™ Kit

Piezocision™ Kit

Minimale Einschnitte / minimal-invasive Verfahren.
Schnelle und sichere kieferorthopädische Eingriffe mit anschließender Knochenverdichtung.
Der Kit Piezocision™ (PZ) beinhaltet vier Ultraschallspitzen und ist für beschleunigte kieferorthopädische Eingriffe bei Erwachsenen vorgesehen.
Die dünnen Spitzen mit Zähnen ermöglichen alveolare Kortikotomien ohne Knochendeckel.
Durch Modulation der Ultraschallfrequenz sind im Chirurgie-Modus selektive Schnitte möglich. Die PZ-Spitzen begrenzen somit das Risiko einer Verletzung von Weichgewebe wie Zahnfleisch, Bändern, Parodontalfasern und Nerven. Kortikale Inzisionen erfolgen durch das Zahnfleisch,
das zuvor mit einem Skalpell eingeschnitten wird. Das sterile Spray trägt zur Kühlung der Spitzen bei, so dass Gewebeschäden durch hohe Temperaturen vermieden werden, und sorgt für eine hervorragende Sichtbarkeit des Behandlungsbereichs.
Ziel dieser Technik ist eine verkürzte kieferorthopädische Behandlungsdauer und eine beschleunigte Zahnbewegung.
Diese Spitzen garantieren einen feinen, sauberen und mühelosen Schnitt.

Extraction Kit

Extraction Kit

Für atraumatische Extraktionen ohne Knochenzerstörung.
Der Kit ist für klinische Behandlungen wie die Extraktion von Weisheitszähnen, frakturierten Wurzeln, retinierten Zähnen und Wurzelabschnitten vorgesehen. Die sechs Ultraschallspitzen sind an die jeweiligen anatomischen Gegebenheiten (schlechte Sichtbarkeit und räumliche Enge) der anterioren und posterioren Bereiche angepasst.
Die Spitzen werden zwischen dem Zement und dem parodontalen Ligament des Zahns eingesetzt und weiten den Ligamentraum auf. Nach Trennung von seinem Halteapparat kann der Zahn schnell und mit einer weniger traumatischen Luxation entfernt werden. Da der alveolare Knochenrand intakt bleiben kann, wird eine Alveolektomie vermieden.
Empfehlungen zur Anwendung:
- Die Spitze muss vor dem Einsetzen im Parodontalraum aktiviert werden.
- Die Spitze muss parallel zur Zahnwurzel angesetzt werden.
- Die Spitze wird zum Apex hin vor- und zurückbewegt.
- Es ist wichtig, mit der Spitze keine Hebelwirkung auszuüben.

Crown extension Kit

Crown extension Kit

Präzision und guter Zugang.
Die eigens für diese Art von Verfahren entwickelte Spitze BS6 sowie die drei diamantierten Kronenverlängerungs-Spitzen sind für die Knochenresektion (Entfernung von Knochen) und Osteoplastik (Umformung von Knochen) vorgesehen.
Die Länge des diamantierten aktiven Teils der Spitze CE3 für die Knochenresektion ist auf 5 mm kalibriert und ermöglicht eine schnelle Wiederherstellung der erforderlichen biologischen Breite (Lasermarkierung bei 3 mm). Durch Entfernung von Knochen werden ein paar Millimeter der Zahnwurzel freigelegt, um die klinische Krone zu verlängern.
Dank des selektiven Ultraschall-Schnitts im Chirurgie-Modus (Frequenzmodulation) begrenzen die CE-Spitzen das Risiko einer Verletzung von Weichgewebe (Zahnfleisch, Bänder, Parodontalfasern, Nerven).
Darüber hinaus sorgt der Kavitationseffekt für herausragende Sicht auf den Operationsbereich.

Essential Kit

Essential Kit

Einfach essenziell.
Dieser Kit beinhaltet eine Auswahl der bewährtesten Spitzen aus den Chirurgie-Kits von SATELEC, einer Acteon Group Company®.
Diese 6 Spitzen sind für die folgenden Bereiche geeignet:
- Osteotomie, Osteoplastik (Spitzen BS1S und BS4 II)
- Extraktionen (Spitze LC2 II)
- Laterale Sinuselevation (Spitzen SL1 II, SL2 II und SL3 II)
Durch Modulation der Ultraschallfrequenz sind im Chirurgie-Modus selektive Schnitte möglich. Diese Spitzen begrenzen somit das Risiko einer Verletzung von Weichgewebe wie Zahnfleisch, Bändern, Parodontalfasern und Nerven. Das sterile Spray trägt zur Kühlung der Spitzen bei.