X-MIND TRIUM TRUE LOW DOSE

X-MIND TRIUM TRUE LOW DOSE

Das neue digitales Bildgebungssystem für die digitale Volumentomographie mit geringerer Strahlenbelastung.

TRUE LOW DOSE ist die neueste X-MIND TRIUM CBCT-Innovation von ACTEON und bietet 50% weniger Strahlenbelastung ohne Verlust an Bildqualität und -genauigkeit. Möglich wird dies durch einen neuen Algorithmus in Verbindung mit einem neuen Mechanismus, der den Röntgensensor und die Quelle näher an den Patienten bringt. Dies führt zu einem erhöhten Schutz des Patienten und ermöglicht dem Zahnarzt zugleich eine zuverlässige und genaue Diagnose.  

Effiziente digitale Volumentomographie mit X-MIND TRIUM LOW DOSE

Das Gerät von ACTEON zur digitalen Volumentomographie (CBCT) integriert leistungsstarke, hochmoderne Hilfsmittel zur Erhöhung der Zuverlässigkeit der Diagnose und Verbesserung der Patientenversorgung. Mit X-MIND TRIUM und der ACTEON Imaging Suite-Software wird die Behandlung effizienter und sicherer, weniger traumatisch und damit stressfreier. Die Knochendichte um das Implantat wird mit einem einzigen Klick bewertet, was klinische Entscheidungen vereinfacht. Das vereinfachte Implantatplanungsprogramm erstellt komplette Berichte in weniger als einer Minute.

Geringere Belastung von Röntgenstrahlen mit X-MIND Trium LOW DOSE

Der neue, von ACTEON entwickelte Algorithmus ermöglicht die Bilderfassung mit deutlich verkürzter Belichtung, was zu einer geringeren Dosis für den Patienten führt. Der Algorithmus, der auf diese Projektionen mit geringerer Dosis angewendet wird, verbessert den Kontrast und verringert das Rauschen, wodurch die anatomischen Strukturen genau sichtbar werden. Dieser noch nie zuvor erreichte Schutz der Patienten wird ohne Beeinträchtigung der Bildqualität erreicht.



01 PRODUKTVORTEILE

UM BIS ZU 50% GERINGERE STRAHLENDOSIS MIT X-MIND TRIUM LOW DOSE

Der TRUE LOW DOSE Algorithmus ermöglicht eine geringere Röntgendosis durch eine deutlich verkürzte Belichtung bei gleichbleibender Bildqualität. Dies bietet folgende Vorteile:

  • Trotz verringerter Belichtung wird der Kontrast verbessert und das Rauschen verringert. So werden anatomische Strukturen genau sichtbar.
  • Die Behandlung ist für den Patienten weniger traumatisch und belastend
  • Eine zuverlässige Diagnostik und Planung wird ermöglicht
  • Minimale chirurgische Auswirkungen werden erreicht

GRÖßERER SCHUTZ FÜR KINDER DANK VERKLEINERUNG DES FOKUS-OBJEKT-ABSTANDS

X-MIND TRIUM LOW DOSE Schiebebewegung

Die mechanische Annäherung des C-Armes für kleinere Patienten, insbesondere für Kinder, reduziert die Strahlenbelastung. Der Röntgensensor bewegt sich näher an den Patienten heran; daher emittiert das Gerät weniger Strahlung und erreicht gleichzeitig eine Bildqualität, die der standardmäßigen Erfassung entspricht. 

SOFORTIGE BEURTEILUNG VON KNOCHENDICHTE UND -VOLUMEN MIT X-MIND TRIUM TRUE LOW DOSE

Die 3D-Software ACTEON Imaging Suite, die in allen X-MIND TRIUM Varianten enthalten ist, ermöglicht die Bewertung der Knochendichte um das Implantat herum mit nur einem Klick. Eine präzise und detaillierte Analyse des vorhandenen Knochenvolumens wird dringend empfohlen, um Komplikationen in Verbindung mit der Implantatplatzierung zu reduzieren.

Verbesserte Kommunikation mit dem Patienten

Wenn das Knochenvolumen gering ist, helfen Ihnen die Bilder und Informationen, die mit der 3D-Software ACTEON Imaging Suite (AIS) erstellt wurden, bei der anschaulichen Erläuterung der Behandlungsempfehlungen gegenüber Ihren Patienten.    

    

02 KERNMERKMALE

3D-BILDGEBUNG ERMÖGLICHT MEHR KLINISCHE VORTEILE, ALS SIE SICH VORSTELLEN KÖNNEN

 

Die Geräte zur 3D-Bildgebung von ACTEON bieten Ihnen eine große Auswahl an Sichtfeldern. So können Sie sich auf den Untersuchungsbereich für die Zieldiagnose konzentrieren und die Belastung des Patienten durch Röntgenstrahlen reduzieren.

Es sind 4 Sichtfelder verfügbar:

  • Größe 110 × 90 mm: ermöglicht eine vollständige Ansicht des Gebisses, des Unterkieferkanals und der unteren Kieferhöhlen
  • Größe 60 × 60 mm oder 80 × 90 mm: eignet sich optimal für die Positionierung von einem oder mehreren Implantaten oder für die Diagnose von parodontalen Problemen
  • Größe 40 × 40 mm, Auflösung 75 μm: ist ideal für die Diagnose und endodontische Behandlung

GROßE VIELFALT AN ANWENDUNGEN FÜR DEN UNTERSUCHUNGSBEREICH DANK DIGITALER VOLUMENTOMOGRAPHIE

Neben Anwendungen speziell für die Bereiche Implantologie und Endodontie erfüllt X-MIND Trium LOW DOSE die Bedürfnisse von Fachärzten und Allgemeinmedizinern bezüglich der Diagnose von Krankheitsbildern in den Bereichen Parodontologie, Orthodontie sowie Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Besonders praktisch hierbei ist das 3-in-1-System für Pan-, 3D- und Ceph-Untersuchungen.

Zu den Anwendungsgebieten gehören:

  • Beurteilung einer detaillierten Morphologie des Knochengewebes
  • Unterstützung bei der Diagnose von ansteckenden Krankheiten
  • Untersuchung von Kieferfrakturen
  • Festlegung des Protokolls für die Entfernung eingeschlossener Zähne
  • Durchführung einer kieferorthopädischen Bewertung
    Erkennung von dentalen Anomalien
  • Unterstützung bei der Diagnose von Erkrankungen des Kiefergelenks
  • Untersuchung der Kieferhöhlen

INTUITIVE NAVIGATION BEI X-MIND TRIUM LOW DOSE

Auf allen X-MIND Trium Geräten zur 3D-Bildgebung ist die hauseigene ACTEON Imaging Suite (AIS)-Software enthalten. Diese ist mit Windows und Mac kompatibel und bietet fortschrittliche Funktionen, eine intuitive Bildbearbeitung und hochmoderne Werkzeuge zur Implantatplanung. Darüber hinaus verbessern maßgeschneiderte Berichte die Kommunikation mit dem Patienten.

Mit der AIS-Software können Sie CBCT-Bilder von der Aufnahme bis zur Überprüfung verwalten:

  • Implantatplanung
  • Platzierung von Kronen
  • Erfassung des mandibulären Nervenkanals
  • Oberflächen-, Abstands- und Winkelmessung
  • Umfangreiche und skalierbare Implantatbibliothek
  • Ausdruck von Implantatberichten
  • Gemeinsame Nutzung von Informationen in einem Netzwerk
  • Export von Fällen auf CD oder USB-Stick
  • Export im STL-Format
  • Filter zur Reduzierung von Metallartefakten
  • Detailoptimierungsfilter für kephalometrische Bilder
  • HNO-Modul
  • Virtuelles Endoskop
  • Integration mit unterschiedlicher Patientenverwaltungssoftware
  • DICOM-kompatibel

BESSERE BILDQUALITÄT TROTZ GERINGERER STRAHLENBELASTUNG

Besonders bei der Behandlung von Kindern ist die Verringerung der Strahlenbelastung essentiell.

Höhere Auflösung bei X-MIND Trium LOW DOSE

Mit einer Auflösung von 75 μm verbessern sich die Diagnosequalität und die endodontischen Behandlungen deutlich. Neben der perfekten Darstellung mithilfe einer angepassten räumlichen Auflösung garantieren das Impulsmodus-Scannen, der hochempfindliche CMOS-Sensor sowie die Verwendung kleiner Sichtfelder eine deutliche Verringerung der Röntgenstrahlung.

FILTER ZUR REDUZIERUNG VON METALLARTEFAKTEN

X-MIND TRIUM LOW DOSE Filter

Das Gerät zur 3D-Bildgebung verfügt über einen dynamischen Filter zur Reduzierung von Artefakten, der dabei hilft, durch das Vorhandensein von Metall erzeugte Streifen und dunkle Bereiche zu beseitigen. Das Bild kann so mit Hilfe von einstellbaren Filterstufen abhängig vom gewünschten Informationsniveau und der Notwendigkeit zur Beseitigung von Artefakten frei rekonstruiert werden

NOCH NÄHER AM PATIENTEN MIT X-MIND TRIUM LOW DOSE

Die einzigartige True Low Dose-Lösung wird ermöglicht durch eine intelligente Schiebebewegung des Gerätearms. Der C-Arm des X-MIND Trium LOW DOSE wird während der Untersuchung näher zum Kopf des Kindes hinbewegt. So kann die Röntgendosis verringert werden, während die Bildqualität unverändert bleibt. Mit dem neuen, leistungsfähigen True Low Dose-Algorithmus können Sie nun unbesorgt die Röntgendosis halbieren. Unser Algorithmus ermöglicht die Anzeige aller anatomischen Strukturen auf dem 3D-Röntgenscan. Bei den herkömmlichen Low-Dose-Verfahren werden zu wenige Bilddaten gesammelt und dadurch klinische Informationen häufig vermisst. 

05 RECHTSHINWEIS

Dieser rechtliche Hinweis gilt für X-MIND TRIUM, extraorales 3-in-1-Bildgebungssystem (in den Ausführungen 3D CBCT, Panorama und Kephalometrie).

Hierbei handelt es sich um ein Medizingerät der Klasse IIb gemäß geltender europäischer Richtlinie.

Es trägt die CE-Kennzeichnung. Benannte Stelle: DNV GL NEMKO PRESAFE AS - CE 2460.

Hierbei handelt es sich um ein Medizingerät für die Zahnmedizin. Es wird von den Krankenkassen nicht erstattet.

Dieses Gerät wird gemäß einem nach EN ISO 13485 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem entwickelt und hergestellt.

Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Hersteller: de Götzen – ein Unternehmen der ACTEON Group